Musterbewerbung als fahrer

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Modellierung des Fahrerverhaltens an Kreuzungen in der Tat eine sehr komplexe Aufgabe ist, und es bedarf noch einer Menge weiterer Forschung, bevor das Ziel des vollautonomen Fahrens erreicht werden kann. Hatakka et al. [20, 21] haben diskutiert, dass das hierarchische Kontrollmodell die allgemeinen Ziele des Fahrers für das Leben und die Fähigkeiten für das Leben erfassen und einschließen müsste, und damit die drei hierarchischen Ebenen auf vier erweitert, indem die Verhaltensebene auf den drei hierarchischen Kontrollebenen hinzugefügt und das GADGET-Matrix-Modell eingeführt wurde. Die hierarchischen Ebenen des GADGET-Matrix-Modells bestehen aus der Fahrzeugmanövrierebene, die der Betriebsebene in Michons Modell zugeordnet ist. Sie berücksichtigt vor allem die Fähigkeit der Fahrer, das Fahrzeug zu bedienen, wie z. B. die Kontrolle der Geschwindigkeit, die Richtung des Fahrzeugs und das Bremsen. Die Beherrschung der Verkehrssituation (auf taktische Ebene abgebildet) hängt hauptsächlich mit den Denkfähigkeiten der Fahrer zusammen, die es den Fahrern ermöglichen, sich an die aktuelle Verkehrssituation anzupassen. Die dritte Ebene sind die Ziele und der Kontext der Fahrebene (auf der strategischen Ebene abgebildet), die die Werkzeuge umfasst, die den Zweck und das Umfeld des Fahrens bewerten, d. h. die Fahrregeln und wo und wann sie fahren. Die oberste Ebene betrachtet die Bedeutung des Fahrens für den Fahrer, die Motive und ermöglicht die Beschreibung von Verhaltensweisen, die “weniger kongruent mit den Normen der Gesellschaft” [21]. Signalwarnungen.

Diese können nicht nur auf gefährliche Situationen aufmerksam gemacht werden, sondern auch an umliegende Fahrzeuge vermittelt werden. Frühere Bemühungen in ADAS konzentrierten sich in erster Linie auf die Alarmierung des Fahrers und nicht der umliegenden Fahrzeuge. Einige neuere Arbeiten, die die Verwendung der V2V-Kommunikation untersuchen, um Warnungen zu signalisieren, umfassen [23, 61]. In der Fahrerverhaltensliteratur wurden mehrere Modelle vorgeschlagen; Beispiele für diese Modelle sind das hierarchische Steuerungsmodell, das GADGET-Matrix-Modell und das DRIVABILITY-Modell. Das hierarchische Steuerungsmodell basiert auf Michons Theorie. Es wurde allgemein als operationell, taktisch und strategisch auf der Grundlage der Zeitskalen, durch die sie arbeiten kategorisiert [2, 7]. Während die im vorherigen Abschnitt behandelten Anwendungen die gewünschten Verwendungen von DBM veranschaulichen, werden sie in der Regel durch individuelle Modellierungsziele erreicht, die wir in diesem Abschnitt überprüfen. Die hier erörterten Ziele sollen nicht umfassend sein, sondern repräsentativ für die großen Klassen der DBM-Ziele sein. Derzeit bin ich als Fahrer für Johnson es Transport angestellt, wo ich dafür verantwortlich bin, Fahrzeuge sicher und rechtzeitig zu Zielen zu fahren und gleichzeitig allen Passagieren oder Kunden einen hilfsbereiten, höflichen und professionellen Kundenservice zu bieten. Ich habe Erfahrung mit dem Abholen und Verteilen von Ladungen für die Lieferung, der Organisation von Reiserouten, der Sicherstellung, dass alle Fahrzeugpapiere korrekt sind, und der täglichen Protokollführung aller Fahrten.